Herakles SV kehrt in die Bezirksliga zurück

    NACH 14 LANGEN JAHREN – ENDLICH DER AUFSTIEG!

Das Ziel für die Saison 2015 / 2016 des Vorstand des SV Herakles (Sakis Mentis) war es, nachdem die beiden letzten Spielzeiten kritisch waren und man beinahe abgestiegen wäre, weiter oben in der Tabelle mitzuspielen. Durch gezielte Neuverpflichtungen versprach sich der Verein ein erfolgreiches Jahr.

Gleich zum Saisonbeginn starteten sie mit einem verdienten Sieg. Doch die beiden nachfolgenden Niederlagen bremsten das Team, sodass der Herakles SV gezwungen war noch härter an sich zu arbeiten, damit neue Erfolge eingefahren werden können. Bei der restlichen Hinrunde wurden alle Spiele gewonnen, außer 2 Niederlagen und ein Unentschieden. Die Teamleistung, das Engagement des Vorstandes und die Leistung des Trainers zahlten sich aus und der Verein konnte sich in der Tabelle unter den Top 3 platzieren. Schließlich konnte das Team beruhigt in die Winterpause gehen.

Dann wurden neue Ziele gesetzt – das oberste war der Aufstieg. Somit wurde im Winter intensiv trainiert und es gab weitere Neuverpflichtungen. Nur der TSV Milbertshofen stand dem noch im Weg. Sie führten die komplette Saison lang die Tabelle an. Teilweise hatten Sie sogar über 11 Punkte Vorsprung. In den Vorbereitungsspielen zeigten die Kicker ihre neue Offensivstärken und putzten jeden Vorbereitungsgegner erbarmungslos weg.

Sie starteten die Rückrunde mit 3 Siegen in Folge und nun stand der Tabellenführer Milbertshofen vor der Tür. Der Herakles SV konnte sich sogar bis auf 4 Punkte an den Tabellenführer herankämpfen. Mit einem Sieg wären sie fast punktgleich gewesen. Doch leider konnte man sich gegen den Tabellenführer nicht durchsetzen und man verlor unglücklich mit 1:2. Es folgten erneut 3 Siege und danach eine 1:3 Niederlage gegen Sentilo Blumenau, die Aufgrund einiger Ausfälle nicht abgewandt werden konnte. In der Zwischenzeit patzen die Milbertshofener in fast allen übrigen Begegnungen der Rückrunde. Am Ende waren diese nur mit einem Punkt vor dem Herakles SV.

Durch zwei erfolgreiche Siege des Herakles SV (7:3 und 6:1) und der Punktverluste des TSV Milbertshofen stand am Ende der Saison der Herakles SV als Meister fest. Ausschlaggebend war jedoch die starke Rückrunde mit 43 geschossenen und nur 13 kassierten Toren. Letztlich war es eine spannende Saison mit vielen Höhen und Tiefen.

Der Herakles SV ist immer auf der Suche nach spielstarken und motivierten Spielern, die unsere erste Mannschaft verstärken können. Als Deutschlands einziger griechischer Fußballclub, der jemals in der Bezirksliga gespielt hat, kehren sie nun als Primus und als Deutschlands stärkste griechische Mannschaft in ihre Liga zurück. Wir bieten den Spielern eine tolle Anlage und ein familiäres Umfeld und haben ein bunt zusammengestelltes Team aus vielen Nationen, die zusammen den schönsten Sport der Welt leidenschaftlich ausüben.

Wenn du dich angesprochen fühlst und Lust auf ein Probetraining hast, dann kannst du dich bei Sakis Mentis jederzeit melden.


Schreibe einen Kommentar